FUSSBALL - Junioren

Spielersuche für den Jahrgang 2002/2001

Liebe Fußballfreunde,

 der Polizei Sportverein Freiburg sucht für die kommende Saison 17/18 neue motivierte Fußballspieler.

Es erwartet euch ein geniales Gelände mit 3 verschiedenen Fußballplätzen so wie ein Kunstrasen- Futsalplatz.

Wir sind ein junges Trainerteam und wollen die nächste Saison so erfolgreich wie möglich bestreiten. Teamgeist und den Spaß im Training sind natürlich nicht zu vergessen.

Bist Du bereit für neue Aufgaben und hast Du Lust Teil des neuen Teams zu sein melde Dich bei uns und schau im Training vorbei.

Weitere Informationen findest du unter    http://www.psv-freiburg.de/

 

Trainingszeiten: Montag und Mittwoch von 19:00 Uhr bis 20:30 Uhr.

 

Ansprechpartner:

Jugendleiter     Ronald Strickler:        01755618238

Trainer             Dennis Gollembeck:   017667702119 

Trainer             Andreas Ruf:              017629983014                     

Der Nikolaus war auf dem PSV !!!

Pünktlich um 14:30 Uhr eröffnete unser Jugendleiter Roland Strickler die diesjährige Nikolausfeier der F- und G-Fußball-Junioren der. Traditionell wurde der Nikolaus mit einem passenden Lied begrüßt. Damit die angeschlagene Stimme von Roni den Raum richtig in Stimmung brachte, wurde er durch die kräftigen Stimmen einiger junger Spieler unterstützt.

Die Sporthalle des Polizei-Sportvereins war wieder knacke voll, so wie es sich unser erster Vorsitzender auch für die Jahreshauptversammlung am24 Mai wünschen würde. Nebenbei bemerkt geht es um die Wahlbestätigung für unseren 2. Vorsitzenden Roland Zaubitzer.

Die Eltern hatten reichlich schöne süße Leckereien gebacken, die von Spieler und Eltern verzehrt wurden. Natürlich toben die Kinder auf der freien Fläche der Turnhalle – aber sobald der Nikolaus eintritt, herrscht eine gespannte Stimmung. Was sagt der Nikolaus? Lobt er uns, gibt es vielleicht auch Tadel? Der Nikolaus ist bekanntlich ein guter Mensch und findet immer die richtigen Worte.

Die Trainer hatten mit ihren Spielern auch einige Gedichte einstudiert, die dem Nikolaus vorgetragen wurden. Einige couragierte Eltern übernahmen das Mikrophon und sprachen den Trainern ihr Dankeschön aus. (das nimmt man gerne entgegen und freut sich)

Natürlich hatte der Nikolaus auch Geschenke für die Jugendspieler mitgebracht, die die Trainer verteilen durften.

Rundherum ein gelungener Nachmittag, an dem sich die Kinder austoben und auch die Eltern untereinander mit den Trainern austauschen konnten.

Gesamtspielplan
Gesamtspielplan 16/17
Der Polizei SV Freiburg sucht !!!
Der Polizei SV Freiburg sucht für die kommende Saison 2016/2017 dringend Spieler und Trainer/ Betreuer im E-Juniorenbereich (Jahrgänge 2006/2007). Bei Interesse bitte per Mail  oder per Handy (01755618238) an den Jugendleiter Ronald Strickler wenden.
Liebe Freunde der Polizei-SV Jugend

Liebe Freunde der Polizei-SV Jugend

Wenn dieser Polizei-Sport Kurier erscheint, werden wohl schon alle Entscheidungen gefallen sein.

Die A-Junioren stehen momentan auf dem vorletzten Tabellenplatz und werden die Bezirksliga nicht halten können. Trotz des großen Einsatzes der Trainer, der Spieler und vor allem auch der Hilfe der B1, wird es wohl nicht ganz für den Klassenerhalt reichen. Danke für all eure Mühe. In der neuen Saison werden wir alles versuchen um wieder aufzusteigen.

Die B1 Junioren belegen derzeit Platz 2 in der Bezirksliga und werden wohl auch als Vizemeister die Runde beenden.

Die B2 hatte als Ziel eine gute Rolle in ihrer Staffel zu spielen und werden auf einem mittleren Tabellenplatz landen. Was für alle Beteiligten ein schöner Erfolg ist.

Die C-Junioren sind auf einem guten Weg die Klasse zu halten und haben es, vor allem in den letzten Spielen, geschafft auch als Team zu überzeugen.

Die D1 belegt derzeit Platz 4 in der Kreisliga. Was als überwiegend junger Jahrgang auch eine herausragende Leistung ist. Bei der D2 läuft es auch den Erwartungen entsprechend, so dass die Trainer zufrieden in die kommende Runde schauen. Etwas schwieriger sieht es bei der D3 aus, die immer wieder mit Spielermangel zu kämpfen hat.

Bei den E-Junioren läuft es aus meiner Sicht sehr gut. Und wir können, wenn es so bleibt, mit der E2 einen Staffelsieger feiern.

Die F-und G-Junioren haben, und das ist mit das wichtigste, immer wieder großen Zulauf. So dass die Teams weiter wachsen und wir für die Zukunft in allen Jahrgängen gute Mannschaften stellen können.

Ich bedanke mich bei euch allen für eure Arbeit und wünsche weiterhin viel Spass im Training und bei den Spielen.

Euer Roni 

Es geht vorran !!!

Die Flutlichter stehen, der Kunstrasen wurde verlegt und auch die Tore stehen.

Futsal Kunstrasenplatz

Die Bauarbeiten an unserem Futsal Kunstrasenplatz schreiten voran.  Die Pfosten für die wir Trainer Löcher gegraben haben stehen  und auch der Zaun wurde befestigt. Im Zuge des Futsal Platzes haben wir auch neue Auswechselbänke auf unserem Rasenplatz bekommen.

 Wir hoffen alle dass es mit den Bauarbeiten weiter so schnell voran geht damit wir den Platz bald im Trainingsbetrieb nutzen können.

Bau des Futsal Kunstrasenplatzes hat begonnen !!!

Der erste Einsatz für uns Trainer war am Samstag den 22.01.2016.

Neue Fussballerfahrung
Am Freitag den 11.09.15, machten ein paar B-Juniorenspieler des Polizei SV mit ihren Trainern eine ganz neue Fussballerfahrung. Auf dem Kunstrasen des Polizei-Sportverein fand, auch Aufgrund der Blindenfussball Bundesliga auf dem Münsterplatz, eine Einweisung in den Blindenfussballsport statt.
Die Anwesenden bekamen von den Übungsleitern, Marcel und Philip, erstmal einen Kopfschutz und eine undurchsichtige Brille verpasst. Und dann ging es los. Zuerst mit ein paar Übungen um sich an die “ Dunkelheit " zu gewöhnen. Dann kam auch bald der mit Rasseln gefüllte Ball hinzu.Es wurde schnell klar, dass es für Sehende nicht einfach ist den Ball mit verbundenen Augen zu kontrollieren, zu passen und zum richtigen Zeitpunkt zu schießen. Unter Anleitung der beiden Trainer, Marcel,der selbst blind ist und Philip, waren jedoch schnell Fortschritte zu erkennen. Und so war es möglich am Schluss noch 2 Mannschaften zu machen und gegeneinander zu spielen. Es war alles in allem eine sehr interessante Erfahrung und hat, denke ich, allen viel Spass gemacht. Vielen Dank an die Jungs der B-Jugend, die sich der Herausforderung gestellt haben und ganz besonderen Dank an das Team der „Neuen Sporterfahrung „ und die Trainer Marcel und Philip.
 
Ronald Strickler
Jugendleiter 
Jetzt sind sie weg !!!

Es war im Spätjahr 2000 als ich vom damaligen Trainer der Bambinis, Manfred Schweizer, gefragt wurde: Roni du hast doch auch immer Zeit, willst du mir nicht ein wenig im Training mit den F4Junioren helfen? So oder sonst irgendwie hat er mich wohl angesprochen. Ich überlegte nicht lange, da Manfred eine riesige Schar Kinder der Jahrgänge 94 und 95 auf dem Platz hatte. der jüngste der Bambinis von 2000/01 war allerdings unser Sohn Ruben. Als erster Spieler des Jahrgangs 1996 und somit der jüngste PSV Fussballer. Manfred und ich teilten also die Gruppe auf. Er übernahm die 94er und ich die 95er mit einem 96er. Schnell vergrößerte sich meine Gruppe und Ruben bekam auch den einen oder anderen in seinem Jahrgang dazu. Die ersten waren Jonas Föhrenbach und Moritz Faßbinder. Wir spielten in der ersten Saison mit 2 Jahrgängen als F4 in einer Kleinfeld Runde 7 gegen 7 auf einem halben Fussballfeld (als Bambinis).

Meine Gruppe vergrößerte sich rasant, so dass ich bereits nach einer Saison die 95er Kinder wieder abgab und die fortan von Uli Meisinger trainiert wurden.

In der 96er Mannschaft hatte ich mittlerweile 30 Spieler. Alle 5 bis 6 Jahre alt. Ich musste also da auch wieder tätig werden und holte mir Hilfe. Zuerst kam Bernhard Föhrenbach hinzu, nach dem er aus beruflichen Gründen keine Zeit mehr hatte, ersetzte ihn Harald Pfistner. Harald und ich feierten  mit den Kindern des 96er Jahrgangs einen Turniersieg und einen Staffelsieg nach dem anderen. Dabei spielten unsere Jungs immer 1 bis 2 Altersklassen höher. In der F-Jugend waren wir als E4 2. .In der E-Jugend als E3 Meister. Im Jahr darauf, im E-Jugend Alter,  in der D-Juniorenstaffel 7 wieder Meister. Mit 112:10 Toren und ohne Punktverlust. Leider konnten wir als junger Jahrgang  die D-Junioren Bezirksstaffel nicht halten. Was die 96er im Jahr darauf als Meister der Kreisstaffel Süd jedoch im Handumdrehen wieder egalisierte. Und dann kam es zum ersten mal dazu, dass ich  ein paar der 96er an die C1abgeben musste. Der andere Teil, darunter Yannick Oßwald, Kevin Kahindi, Juli Kälber und ein paar andere, blieben bei mir in der C2, mit der wir, mittlerweile mit Raimond als Co-Trainer, souverän Meister wurden. Im Jahr darauf erreichten wir als C1 das Endspiel des Bezirkspokals. Für den Aufstieg in die Bezirksliga reichte es leider nicht. Den mussten wir der Eintracht Freiburg überlassen. In den nächsten 2 Spielzeiten wurden die 96er von Bernd Kremp und Sebastian Makamul (11/12) und Stephan Kryszon und Manfred Schweizer (12/13)trainiert, wo sie in der B-Junioren Bezirksliga spielten. In der Saison 13/14 hatten dann Raimond, Bernd Kremp und ich, das Vergnügen mit den A-Junioren in die Bezirksliga aufzusteigen. Wir erreichten am letzten Spieltagen Kreisliga 2 die Meisterschaft durch ein 1:1 in Buchenbach. Somit konnten wir die letzte Saison, in der Jugendzeit der 96er, noch einmal in der Bezirksliga kicken. Mit der besten Mannschaft die ich bis dahin trainiert hatte, wurden Raimond und ich mit unseren Jungs 4. in der A-Junioren Bezirksliga Freiburg. Ein schöner Abschluss für die Spieler des Jahrgangs 1996.

Ich hatte eine super Zeit die ich um keinen Preis missen will. Danke dafür.

Jetzt seit ihr weg. Ich werde immer ein Auge auf euch haben, Sammy, Yannick, Ruben und Dean beim PSV, Moritz und Gregor in Merzhausen, Jonas und Mohamed beim SC,  Kevin, Niklas Francesco und all die anderen. Wo auch immer.

Euer Roni

Bambini U5
Hallo und Herzlich willkommen bei der U5 Kleinkind Mannschaft des PSV Freiburg.
 
Alle Kid's die Spass haben am Fußball in den Jahrgängen 2011 & 2012 sind herzlichst eingeladen bei uns mit zu machen. Ab Freitag den 18. September gehts los, Beginn 16:00 Uhr. Wir werden spielerisch beginnen die Kid's an den Ball zu führen ganz nach dem Motto früh übt sich wer später ein Fußballer werden möchte!
Schnuppertraining nach vorheriger Benachrichtigung an Mich möglich.
 
Wir sehen uns auf dem Platz...
 
Daniele Cannavino
Jonas Föhrenbach

Und nochmals vielen Dank an Jonas

Noch einmal erhält der Polizei-Sportverein Freiburg für Jonas Föhrenbach, Geld vom DFB. Für seine Spiele in der U18 und U19 Nationalmannschaft des DFB, wurde mir beim Bezirks Jugendtag in Heimbach ein Scheck in Höhe von 4.200€ überreicht. Jonas hat 11 Spiele für die U19 gespielt und war in allen 3 Spielen bei der Europameisterschaft in Griechenland über 90 Minuten im Einsatz. Leider verpasste die DFB Auswahl das erreichen des Halbfinales nur knapp.

Jonas war bis zur D-Jugend beim PSV, wo Harald Pfistner und ich seine Trainer waren. Seit Juli 2015 ist er Profi beim SC Freiburg und gehört zum Kader der 2.Liga Mannschaft des SC. Bei den ersten Saisonspielen gegen Nürnberg und bei 1860 München war Jonas als Ersatzspieler auf der Bank. Wir warten alle gespannt auf seinen 1.Einsatz in der 2.Liga und wünschen natürlich weiterhin viel Erfolg und wenig Verletzungen.

Ronald Strickler

Jugendleiter

Nikolausfeier 2014 der F und G - Junioren

Am 14.12.2014 war es wieder einmal soweit. Schon frühzeitig trafen die ersten Gäste zur Feierstunde ein. Geladen waren alle Spieler der G und F - Junioren, deren Geschwister und Eltern. Die große Turnhalle des Polizei - Sportvereins Freiburg war mit einem großen Tannenbaum geschmückt, die Gäste füllten die Halle fast bis auf den letzten Platz. Eine Kuchentheke vom feinsten, die von den Eltern mit allerlei leckerem Naschwerk bestückt wurde, bot sich den Besuchern. Jeder konnte sich daran nach Herzenslust bedienen.

Der Jugendleiter Ronald Strickler eröffnete die Feierstunde. Zunächst wurden die Jungtrainer Yuri Schöffler, Ruben Strickler, John Zamorano, Jamil Gärtner, Philipp Föhrenbach und Musa Abed El Rahim nach vorne gebeten. Diese Trainer sind junge Männer, die selbst noch bei den A - Junioren spielen. Für den Verein sind sie ganz wichtige Mitglieder, denn zum einen spielen sie seit Jahren für den Polizei – Sportverein Freiburg und auf der anderen Seite trainieren sie schon die nachkommenden Spieler. Die Spieler der F und G - Junioren sind begeisterte Fans der Jungtrainer. Für ihre geleistete Arbeit erhielten sie Gutscheine eines Freiburger Sportausstatters.

Dann kam der Nikolaus unter den Klängen eines bekannten Liedes. Er trat in einem würdigen Gewand eines Bischofs mit großem Bischofsstab auf. Die Kinder betrachteten ihn respektvoll. Ein kleines Schwesterchen versteckte sich hinter ihrem größeren Bruder und schaute vorsichtig verdeckt nur mit einem Auge zum Nikolaus. Nacheinander durften die Mannschaften zum Nikolaus vortreten. Der Nikolaus wusste über die Mannschaften gut bescheid, vor allem was sich so im Laufe der vergangenen Spielzeit zugetragen hatte. Auch die F und G - Junioren bestreiten Turniere und konnten bereits gute Ergebnisse erzielen. Die Trainer und der Nikolaus waren mit den Kindern sehr zufrieden.

Auch die Mannschaften hatten sich gut auf den Nikolaus vorbereitet und sangen mit Gitarrenbegleitung und trugen Ferse vor. Natürlich hatte der Nikolaus auch Geschenke mitgebracht, die die Trainer an die Spieler verteilten. Unter den Klängen eines Nikolausliedes entschwand der Nikolaus wieder in seine himmlischen Gefilde.

Die Spieler tobten noch eine ganze Weile durch die Halle. Einigen fehlte die nötige Bewegung, sie spielten noch Fußball auf dem Kunstrasen, als die Halle bereits wieder aufgeräumt war. Für die Eltern bot die Veranstaltung die Gelegenheit andere Eltern kennen zu lernen und so neue Kontakte zu finden. Schön war, dass Spieler und Eltern noch eine ganze Weile nach der Verabschiedung des Nikolaus beisammen saßen.

PSV Hallentunier

Wie jedes Jahr möchte der Förderverein des PSV - Freiburg auch im Jahr 2015 ein Hallentunier veranstalten.

Es ist geplant am Samstag, 24. 1. 2015:D.-E.-und F.-Juniorenturnier mit je 8 Mannschaften und Sonntag, 25.1.2015, D2.-E2.- und C.-Juniorenturnier mit je 8 Mannschaften. Für Bewirtung mit Speisen und Getränken ist natürlich auch gesorgt.

 

Anmeldungen können gerne noch abgegeben werden und zwar unter : info@foerderverein-psv.de. denken sie an den Anmeldeschluss am 15.11.2015

 

Mit freundlichen Grüßen                                                                                                                             Förderverein PSV-Freiburg

Große Ehren für den Polizei - Sportverein Freiburg!

Ehrung

Ehrung 2

Am 07.09.14 hatte ich die große Ehre und Freude an der diesjährigen Verleihung der „Fritz-Walter-Medaille“ in Essen, teilzunehmen. Auf Einladung des DFB und von Jonas Föhrenbach, fuhr ich mit dem Zug nach Essen. Auf dem ehemaligen Kohlebergwerk „Zollverein Essen“ wurden die Sieger in einem feierlichen Akt für ihre herausragenden Leistungen vom DFB mit der Fritz-Walter-Medaille ausgezeichnet. Bei den U18 Junioren hat es diesmal einer unserer Jungs geschafft die Bronze Medaille zu erringen. Jonas Föhrenbach, der 6 Jahre beim PSV Fussball gespielt hat, sorgte somit für den größten Erfolg den man als Jugendtrainer eines kleinen Kreisliga Vereins erreichen kann.

Jonas kam mit 5 Jahren zu uns in die G-Juniorenmannschaft und spielte 6 Jahre, bis zur D-Jugend beim PSV Fussball. In der ganzen Zeit hatten Harald Pfistner und ich selbst das Vergnügen die Trainer von Jonas zu sein. Wir trainierten eine Mannschaft die immer, aufgrund ihrer ausserordentlichen Stärken, ein bis zwei Jahrgänge höher spielten. Trotzdem feierten wir mit Spielern wie Jonas Föhrenbach, Mohamed Dräger, Moritz Fassbinder und Ruben Strickler, Ju Schwengler insgesamt 3 Meistertitel und einen Vizemeister. Einmal stiegen wir allerdings als junger Jahrgang aus der D-Junioren Bezirksliga ab. Auch heute denke ich noch oft an die unglaubliche Zeit mit den Jungs in der wir gemeinsam alles gewannen was möglich war.

Jonas war schon damals einer der Leader der Mannschaft und das ist er auch heute bei den A-Junioren des SC Freiburg. Jonas hat mittlerweile 7 Spiele in der U-18 National Mannschaft sowie 3 Spiele in der U19 Mannschaft des DFB bestritten. Er wurde jetzt für seine ausserordentlichen Leistungen auf und auch ausserhalb des Platzes als drittbester Spieler seines Jahrgangs in Deutschland, ausgezeichnet. Jonas ist der Typ Mensch ,der sich nicht auf den gewonnenen Lorbeeren ausruht und darauf vertraut das jetzt alles von alleine geht. Er gibt jetzt erst mal richtig Gas um alles was er tut noch besser zu machen. Deshalb bin ich mir sicher, und daran habe ich, seit ich ihn kenne nie einen Zweifel gehabt, er wird eines Tages Profi Fussballer sein.

Der Polizei SV erhält anteilig 5.300 € mit der, der Preis dotiert ist. Vielen Dank dafür an die Fritz-Walter-Stiftung und vor allem an Jonas.

Für mich war die Verleihung der Höhepunkt meiner kleinen Trainerlaufbahn und soll Ansporn für alle unsere Trainer und natürlich auch all unsere Jugendspieler sein, jeden Tag ein bisschen besser zu werden. Und wie ihr seht kann auch was aus einem werden wenn man „nur“ beim PSV kickt.

Auch wir leisten einen wichtigen Beitrag zum nächsten Europa- oder Weltmeistertitel.

Also meine Lieben 
Mehr geht immer

Ronald Strickler
Jugendleiter Polizei-Sportverein Freiburg