WANDERN

Teilnahmebedingungen bei unseren Touren

Mit der Anmeldung zu unseren Touren werden unsere Teilnahmebedingen automatisch anerkannt und akzeptiert ! Nichtakzeptanz - diese ist ggf. schriftlich zu äußern (wandern@psv-freiburg.de) - führt zum Ausschluss von einer Tourenteilnahme !

 

An unseren Touren kann grundsätzlich derjenige teilnehmen, der in der Lage ist, die Anforderungen an die jeweilge Tour (siehe auch hierzu die Schwierigkeitseinteilungen für unsere Touren) zu erfüllen und die angegebenen Gehzeiten ohne Leistungsabfall durchzugehen.

Eine Mitgliedschaft im Polizei-Sportverein ist nicht zwingend erforderlich, wird aber aus versicherungstechnischen Gründen für sinnvoll erachtet.

Für Nichtmitglieder erheben wir bei allen unseren Touren eine Teilnahmegebühr in Höhe von 5,00 Euro pro Tourentag, die vom jeweiligen Tourenführer eingezogen wird.

Bei Alpin- und Klettertouren wird für alle Teilnehmer aus Sicherheitsgründen beim Badischen Sportverband eine Zusatzversicherung abgeschlossen (f. Veranstalter-Haftpflicht, Unfallversicherung, Reisegepäck und ggf. Krankenversicherung). Anfallende Kosten werden auf die Teilnehmer umgelegt und vom jeweiligen Tourenführer eingezogen.

Bei Touren mit Teilnehmerbegrenzung haben die Mitglieder des Polizei-Sportvereins Freiburg grundsätzlich Vorrang, zumindest bis zum Ablauf des jeweiligen Meldetermins.

Für alle unsere Touren gibt es eine Anmeldepflicht - die angegebenen Anmeldetermine sind zwingend einzuhalten. Dies gilt auch für die Tagestouren.

Die bei den jeweiligen Touren angegebenen Treffpunktzeiten bedeuten Abfahrtszeit !! - bitte spätestens 10 Minuten vorher am Treffpunkt sein.

Mit der Teilnahme an unseren Touren akzeptieren alle, dass Fotos und Berichte - ggf. auch mit namentlicher Nennung - auf unserer Website, auf unserem Account bei Facebook sowie in unserem viermal jährlich erscheinenden Polizei-Sport-Kurier veröffentlicht werden.

Die Anfahrt zu den einzelnen Touren erfolgt meist mit Privatfahrzeugen (sofern dies nicht explizit ausgenommen ist - Hinweis auf Regiokarte). Die anfallenden Fahrtkosten werden pauschal abgerechnet. Nach einem Beschluss der Abteilungsversammlung beträgt der Satz derzeit 0,30 Euro je Fahrzeug und gefahrenem Kilometer und wird unter allen teilnehmenden Personen (Teilnehmer + Führer, Erwachsene + Kinder) aufgeteilt. Aus wirtschaftlichen Gründen wird darauf geachtet, möglichst die Fahrzeuge voll auszulasten. Die Organisation obliegt dem jeweiligen Tourenführer.

Aufgrund der Tatsache, das die Hütten (und ggf. auch mal Hotels) vermehrt Reservierungsgebühren (und ggf. auch Stornogebühren erheben) werden spätestens ab der Tourensaison 2019 bei mehrtägigen Touren Anmeldegebühren in Höhe von 50,00 Euro fällig. Die Anmeldegebühr ist spätestens eine Woche nach Ablauf der Anmeldefrist auf das Konto des jeweiligen Tourenführers (nach Angabe) zu überweisen. Die Tourenführer sind berechtigt, im Einzelfall dies ab sofort umzusetzen. Im Einzelfall kann der Tourenführer auch ggf. eine höhere Anmeldegebühr festlegen (wenn Reservierungsgebühren höher liegen)

Eine Rückzahlung der Anmeldegebühr bei Ausfall/Absage der Tour erfolgt nur dann, wenn keine Stornogebühren anfallen - sollten Gebühren anfallen, kann nur die Differenz zurückerstattet werden.

Über die Durchführung der jeweiligen Tour entscheidet ausschließlich der jeweilige Tourenführer alleine, unter Berücksichtigung der Witterungsverhältnisse, der angemeldeten Teilnehmerzahl sowie ggf. der tatsächlichen Bedingungen im vorgesehenen Tourenbereich.